Prottelith Dämmplatte

Produktbeschreibung

Prottelith Dämmplatten werden nach einem patentierten Verfahren aus zementgebundenem EPS Recyclinggranulat mit einer Rohnenndichte von 200 kg/m³ hergestellt.

Einsatzgebiete

Die Prottelith Dämmplatte ist besonders zur Wärmedämmung von Tiefgaragen und Kellerdecken geeignet und kann sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich eingesetzt werden.

Verarbeitung

Bei Ortbetonwänden und -decken kann die Prottelith-Dämmplatte ohne zusätzliche Befestigungssysteme in die Schalung eingelegt werden. Durch die Kapillarwirkung dichtet die Zementmilch die Plattenfugen ab und bildet somit eine hochfeste Verbindung zwischen Ortbeton und Dämmplatte. Die am Packzettel der Palette als Oberseite definierte Fläche soll als Sichtfläche eingebaut werden.

Bei Fertigteildecken erfolgt eine nachträgliche Befestigung der Prottelith Dämmplatte nach vorgegebe- nen Dübelschemen mit zugelassenen Befestigungsmitteln, z.B. Brandschutzdübel oder Betonschrauben. Dübelschemen unter www.prottelith.at

An Decken, Wänden und Unterzügen erfolgt die Befestigung mittels Verdübelung, wie zuvor beschrieben oder mittels Verklebung mit geeignetem handelsüblichen Klebemörtel.

Technische Daten

Rohnenndichte:                      200 kg/m³ Nennwert Wärmeleitfähigkeit:
λD                                           0,060W/mK
Druckfestigkeit:                      125 kPa (bei 10% Stauchung)
Baustoffklasse:                       A2 – s1, d0

 

Produkteigenschaften

  • Wärme dämmend
  • Nicht brennbar
  • Homogene Struktur
  • Feuchtigkeitsunempfindlich
  • Hoch dampfdiffusionsfähig
  • Leichte Be- und Verarbeitbarkeit
  • Leichte Oberflächensanierung möglich
  • Schallabsorbierend, Klasse C
  • Schadstofffrei
  • Positive Ökobilanz
  • Preiswerte Dämmlösung
  • 100 % recycelbar

Prottelith Kombiplatte

Ergänzend zur Prottelith Dämmplatte gibt es noch die Prottelith Kombiplatte für besondere Anfordrungen, z.B bei geringer Einbauhöhe.

Diese setzt sich aus einer Dämmschicht aus Steinwolle und einer Sichtplatte aus Prottelith zusammen.

Einsatzgebiet

Die Prottelith Kombiplatte ist besonders zur Wärmedämmung von Tiefgaragen- und Kellerdecken als auch für die Wärmedämmung von Wänden geeignet.

Lagerung

Prottelith Kombiplatten vor Nässe schützen!

 

VERARBEITUNG

Bei Fertigteildecken erfolgt eine nachträgliche Befestigung der Prottelith Kombiplatte nach vorgegebenen Dübelschemen mit zugelassenen Befestigungsmitteln, z.B.: Prottelith – Brandschutzdübel. Dübelschemen siehe www.prottelith.at
Sichtkantenabdeckplatte auf Wunsch lieferbar!
An Wänden erfolgt die Befestigung mittels Verdübelung, wie vor beschrieben.


Farbbeschichtung:
 Direktes Auftragen einer Dispersionsfarbe mit Haftgrund auf die Prottelithplatte.

 

Technische Daten Dämmschicht:

Wärmeleitfähigkeit: Λ = 0,033 W/mK
Baustoffklasse: A1, (ÖNORM EN 13501-1)

Technische Daten Sichtplatte:

Wärmeleitfähigkeit: Λ = 0,094 W/mK
Druckfestigkeit: 0,200 MPa (bei 10 % Stauchung)
Baustoffklasse: A2, (ÖNORM EN 13501-1)

Wärmedurchlasswiderstand Rd:

100 cm x 55 cm x Systemdicke
Systemdicke: 9 cm 2,14 m²K/W
Systemdicke: 12 cm 3,05 m²K/W
Systemdicke: 14 cm 3,65 m²K/W
Systemdicke: 16 cm 4,26 m²K/W
Systemdicke: 19 cm 5,17 m²K/W
Sonderdicken auf Anfrage !

PRODUKTEIGENSCHAFTEN

  • wärmedämmend, daher energiesparend
  • nicht brennbar
  • alterungsbeständig
  • hochdiffusionsfähig
  • leichte Be- und Verarbeitung
  • schallabsorbierend

Downloads



Installationsblock

PRODUKTBESCHREIBUNG

Der Prottelith Installationsblock ermöglicht die Herstellung von schalungslosen Durchlässen in Decken und Wänden. Die Standardabmessungen betragen wie folgt: Länge 100 cm, Breite 55 cm und Dicken ≥ 20 cm. Durch den Einbau von Prottelith Installationsblöcken ist eine Absturzabsicherung von Deckenaussparungen nicht erforderlich. Der Einsatz von Prottelith Installationsblöcken erstreckt sich von der Durchführung für Metall- und Kunststoffrohre, Elektroleitungen, Lüftungskanälen bis hin zu Kamindurchführungen.

VERARBEITUNG

Der Prottelith Installationsblock wird einfach in die Deckenschalung eingelegt, bzw. in der Wandschalung befestigt. Die Einbindung des Installationsblockes in den Mörtelverbund soll vierseitig erfolgen. Werden mehrere Installationsblöcke in einer Ebene benötigt so sind diese mit entsprechenden Abständen zu verlegen um eine entsprechende Mörtelverbindung und somit eine entsprechend Brandbeständigkeit zu erreichen.

VORTEILE

  • nicht brennbar
  • Kostenersparnis → keine Kernbohrungen erforderlich
  • geprüft mit AIR FIRE TECH Rorcol Brandschutzmanschetten
  • feuchtigkeitsunempfindlich
  • frostbeständig
  • einfaches Durchbohren der Öffnungen mit Prottelith Spezialbohrern
  • begehbar (Absturzsicherung am Bau!)
  • für Deckendurchführungen (geprüft)
  • für Wandaussparungen

DOWNLOADS





Attikamodul für den Flachdachabschluß

Produktbeschreibung

Die vorgefertigten eleganten Prottelith Attikamodule sind schnell geplant, praktisch, einfach zu be- und verarbeiten und im Handumdrehen montiert.

BIM- Element, Ausschreibungstext sowie Verarbeitungsleitlinie unterstützen Sie bei Ihrer Arbeit. Der Prottelith Leichtbaustoff verspricht eine kältebrückenfreie und diffusionsoffene Konstruktion.

 

 

 

Produkteigenschaften

  • Wärme dämmend
  • Nicht brennbar
  • Homogene Struktur
  • Feuchtigkeitsunempfindlich
  • Hoch dampfdiffusionsfähig
  • Leichte Be- und Verarbeitbarkeit
  • Leichte Oberflächensanierung möglich
  • Schallabsorbierend, Klasse C
  • Schadstofffrei
  • Positive Ökobilanz
  • Preiswerte Dämmlösung
  • 100 % recycelbar

Technische Daten

Rohnenndichte:                      300 kg/m³ Nennwert Wärmeleitfähigkeit:
λD                                           0,090 W/mK
Druckfestigkeit:                      125 kPa (bei 10% Stauchung)
Baustoffklasse:                       A2 – s1, d0

 

Referenz Attika

Downloads



Fassadenelement

PRODUKTBESCHREIBUNG

Die Prottelith Fassadenelemente können aus einer Palette von Standardformen aus unterschiedlichen Stilrichtungen ausgewählt werden, oder können individuell als Einzelstücke angefertigt werden. Auf Wunsch versehen wir die Oberflächen werkseitig mit einer mineralischen, malerfertigen Beschichtung. Durch das geringe Gewicht der Prottelith Fassadenelemente können auch großvolumige Formen an Gebäuden mit einem speziell entwickelten Befestigungssystem montiert werden. Nach Bedarf können für die Fassadenelemente Gehrungsschnitte oder Wiederkehren werkseitig vorbereitet werden. Viele Referenzen von denkmalgeschützten Gebäuden zeichnen die Prottelith Fassadenelemente aus.

VERARBEITUNG

Die Prottelith Fassadenelemente kommen montagefertig vorbehandelt auf die Baustelle. Die Fassadenelemente werden je nach Größe der Bauteile mit speziellen Klebern geklebt oder mechanisch befestigt und zusätzlich geklebt. Die Fugen werden mittels speziellen elastischen Materialien aufgefüllt.

VORTEILE

  • witterungsbeständig
  • wärmedämmend
  • nicht brennbar
  • feuchtigkeitsunempfindlich
  • frostbeständig
  • leichte Be- und Verarbeitung
  • schadstofffrei
  • nahezu jede Form lieferbar

DOWNLOADS



Leichtbauwand

PRODUKTBESCHREIBUNG

Die Prottelith Leichtbauwand wird als Nut- und Federsystemplatte hergestellt. Die Plattenelemente haben eine Standardbreite von 55 cm (inklusive Feder) und eine Standardhöhe von 300 cm. Die Nettobreite und somit auch verlegte Plattenbreite beträgt 53 cm. Die Prottelith Leichtbauwände werden in Standardstärken von 10, 12, und 15 cm hergestellt. Sondermaße sind auf Anfrage erhältlich. Eine ständerlose Verarbeitung ist bis zu einer Raumhöhe von 350 cm möglich. Kurze Montagezeiten von Prottelith Leichtbauwänden machen einen Einsatz besonders wirtschaftlich. Die Unempfindlichkeit gegen Feuchtigkeit des Produktes ermöglicht eine vorzeitige Montage, vor Fertigstellung der Dachfläche. Die Wandoberfläche kann werksseitig unbeschichtet, ein- oder beidseitig mit mineralischer Spachtelmasse beschichtet geliefert werden.

VERARBEITUNG

Die Prottelith Leichtbauwände werden im Nut- und Federsystem versetzt. Die Leichtbauwandelemente werden oben und unten mit Montagewinkeln an Decke und Boden angedübelt. Der Bodenanschluss der Leichtbauwand erfolgt mittels durchgehender Polyurethanschäumung oder mittels Mörtelbett. Der Deckenanschluss wird mit einem Dämmstreifen versehen oder ebenfalls mittels Polyurethanschaum ausgeführt. Bei werksseitiger Beschichtung sind nur die offenen Stoßfugen zu spachteln. Bei bauseitiger Oberflächenbeschichtung der Prottelith Leichtbauwände ist vollflächig ein Gewebe einzubetten. Eine direkte Verfliesung der Prottelith Leichtbauwände ist möglich.

VORTEILE

  • Kosteneinsparung durch kurze Montagezeiten
  • Brandschutz F90 ab 10 cm Plattendicke, beidseitig beschichtet
  • ständerlose Bauweise bis 350 cm Höhe
  • feuchtigkeitsunempfindlich
  • direkte Verfliesung möglich
  • leichte Be- und Verarbeitung

DOWNLOADS




Sonderbauteile

PRODUKTBESCHREIBUNG

Die Prottelith Sonderbauteile werden individuell, nach Planungen von Architekten oder Künstlern als Einzelstücke gefertigt. Die Planungen werden von unseren Produkterfahrungen und Ausführungsmöglichkeiten unterstützt und begleitet. Prottelith Sonderbauteile sind fast in jeder gewünschten Form herstellbar. Auf Wunsch werden die Oberflächen werksseitig mit einer mineralischen, malerfertigen Beschichtung versehen. Das Einsatzgebiet der Prottelith Sonderbauteile erstreckt sich von Fassadenrekonstruktionen denkmalgeschützter Gebäude, über komplex gestaltete Bauelemente für den Außen- und Innenbereich bis hin zu skulpturartigen Gebilden und Formen.

VERARBEITUNG

Die Prottelith Sonderbauteile werden einzeln gefertigt, und mit detailierten Verarbeitungsrichtlinien unbehandelt oder montagefertig auf die Baustelle geliefert. Auf Wunsch steht bei aufwendigen Detailanschlüssen ein Montageinstruktor zur Verfügung.

VORTEILE

  • detailgetreue Ausführung möglich
  • geringes Gewicht
  • keine zusätzliche Wärmebrücke an der Fassade
  • nicht brennbar
  • feuchtigkeitsunempfindlich
  • frostbeständig

DOWNLOADS



Deckenrandstreifen

PRODUKTBESCHREIBUNG

Der Prottelith Deckenrandstreifen wird beim Abschalen der Deckenränder und bei Sturzausbildungen aller Systeme zur Vermeidung von Wärmebrücken beim Deckenanschluss zur Außenwand eingesetzt. Eine Deckenabschalung ist dadurch nicht erforderlich.

VERARBEITUNG

Der Prottelith Deckenrandstreifen wird mittels Mörtel oder Polyurethanschaum auf die Mauerkrone geklebt. Nach Aushärtung des Bindemittels ist eine Abschalung nicht notwendig.

VORTEILE

  • wärmedämmend
  • optimale Putzhaftung
  • einfache Befestigung

DOWNLOADS



ABAKUS white light

PRODUKTBESCHREIBUNG

ABAKUS WHITE LIGHT ist der neue Maßstab zur Wärmedämmung als unterseitige Decken- und Wandverkleidung von Garagen, großflächigen Kellerdecken und Parkdecks. WHITE LIGHT ist die Umsetzung des heute üblichen Baustils in der Gestaltung der Garage mit einem modernen, nachhaltigen und optisch ansprechenden Dämmsystem. Die Kombination aus hervorragenden bauphysikalischen Werten hinsichtlich Wärme-, Schall- und Brandschutz in Verbindung mit einer ansprechenden, nachhaltigen Oberfläche und einfacher Verarbeitung im Decken- und Wandbereich überzeugt unsere Kunden.

VORTEILE

  • Weiße, schlagharte Oberfläche in verschiedenen Designs
  • Saubere, einfache und schnelle Montage im Decken- und Wandbereich
  • Nachträgliche Verarbeitung ohne Höhenverlust oder als abgehängte Decke
  • Hervorragende Dämmeigenschaften bis hin zum Passivhaus-Standard

DOWNLOADS



CELENIT Holzwoll- Akustiksysteme

Celenit Paneele bestehen zu 100 Prozent aus natürlichen Materialien: Fichtenholz (aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung), Portland-Zement, Marmorpulver und Wasser und sind weder gesundheitsschädigend, noch umweltgefährdend. Daher kann das Material in allen Projekten verwendet werden, in denen ein Nachhaltigkeitszertifikat für Gebäude vorgesehen ist.

Celenit Akustik

Die Holzfasern werden durch mineralisierende Behandlung und die Bildung mit Portland-Zement widerstandsfähig, kompakt und stabil. Dank der offenen Zellstruktur verfügt das Paneel gleichermaßen über Dämmfähigkeit, Leichtigkeit und Elastizität.

Die umfangreiche Palette an Celenit Paneelen gibt es nicht nur in der natürlichen Elfenbeinfarbe, sondern auch lackiert: wahlweise in vielen verschiedenen Acryl- oder flüssigen Kaliumsilikatfarben.

Celenit Produktpalette

Die Celenit-Produkte gibt es jeweils in unterschiedlichen Dimensionen und Stärken:

  • Akkustikplatten und Abhängungen (Baffles)
  • Zwischendecken und Wandverkleidungen
  • Bauplatten Holzwolle

CELENIT. Von Natur aus Natürlich

Umweltfreundliche Lösungen für Wärme- und Schalldämmung

Die Philosophie von CELENIT ist die Bereitstellung der besten Wärmedämmungs-und Schalldämmungslösungen mit Produkten, die die menschliche Gesundheit und die Umwelt schonen. Um eine thermische Schalldämmungslösung natürlich, umweltfreundlich und nachhaltig zu erhalten, müssen spezifische Bedingungen und Zertifizierungen erfüllt werden, die folgendes einschließen:

  • Die Rohmaterialien und Herkunft
  • Keine Gefahr für die menschliche Gesundheit und die Umwelt
  • Energieverbrauch bei der Herstellung
  • Die Verwertung und Entsorgung von Produktionsrückständen

VORTEILE

  • hochgradig schallschluckend
  • nicht brennbar A2
  • reine Naturmaterialien, ökologisch und biologisch gesund
  • robust und ballwurfsicher, unempfindlich gegen hohe Feuchtigkeit
  • vielseitig und leicht zu montieren, geringe Lebenszykluskosten
  • Spezialprodukte und Sondergrößen lieferbar, alle Farben möglich

DOWNLOADS



COOLCRETE Deckenkühlung

PRODUKTBESCHREIBUNG

Die COOLCRETE Deckenkühlung ist die einfachste Lösung für moderne Klimadecken. Das preisgekrönte COOLCRETE-System reduziert den Materialeinsatz und den Arbeitsaufwand erheblich und reduziert durch die innovative Gestaltung den Planungsaufwand und so auch Herausforderungen bei der Umsetzung.

DAS PRINZIP KÜHLDECKE

Bei einer Kühldecke (oder Deckenkühlung, bzw. Klimadecke) wird die Oberflächentemperatur der Raumdecke reduziert, wodurch vollflächig ein Kaltluftschleider von oben nach unten streicht und gleichzeitig die warme, aufseigende Luft gekühlt wird. Im Vergleich zu Klimaanlagen entsteht hierdurch keine Zugluft, was die Behaglichkeit steigert und Hygiene verbessert.

AUFBAU DER COOLCRETE KÜHLDECKE

Bei der COOLCRETE Kühldecke wird die gesamte Deckenfläche genutzte, was den Belegungsfaktor, also die aktive Fläche, nahezu auf die vollständige Raumfläche ausdehnt. Bei herkömmlichen Ausführungen ist dies durch Einbauten, Verrohrungen oder konstruktive Elemente oft um 30 bis 50 Prozent reduziert.

Da die COOLCRETE Kühldecke oberhalb der Abhängung montiert wird, sind der Gestaltung der Decke kaum Grenzen gesetzt.

Der Anschluss und die Verrohrung funktionieren wie bei konventionellen Systemen, aufgrund der größeren Rohrquerschnitte sind jedoch weniger Rohr-Kupplungen, und so weniger potenzielle Schwachstellen, vorhanden.

COOLCRETE – ERFOLGREICH UND PREISGEKRÖNT

  • Gewinner bei der StartUp Academy des Seeport Kärnten  LINK
  • 2. Platz beim DemoDay des build! Gründerzentrum  LINK

DOWNLOADS


Ausgleichs- Gefällschüttung

PRODUKTBESCHREIBUNG

Die Prottelith Ausgleichs- Gefälleschüttung ist ein formbeständiges Schüttmaterial, das in jeder Neigung und Form fugenlos eingebracht werden kann. Eingesetzt wird die Ausgleichs- Gefälleschüttung zum Beispiel bei Parkdecks und bei Flachdächern. Die Prottelith Ausgleichs- Gefälleschüttung kann bauseitig über eine Estrichpumpe eingebracht werden und erfüllt Wärmedämmung sowie Brandschutz und kann auch als Niveauausgleich eingesetzt werden. Die Aushärtungszeit der Prottelith Ausgleichs- Gefälleschüttung ist abhängig von der geschütteten Höhe.

VERARBEITUNG

Die Schütthöhe der Prottelith Ausgleichs- Gefälleschüttung soll 5 cm aus bauphysikalischen Gründen nicht unterschritten werden. Nach Einbringung der Ausgleichs- Gefälleschüttung ist sie mit einem Reibhobel zu verdichten. Die Trocknungs- bzw. Aushärtezeit ist von der Lufttemperatur und der Luftfeuchtigkeit abhängig und beträgt im Mittel pro Zentimeter Schütthöhe einen Tag. Bei Bewitterung ist die Ausgleichs- Gefälleschüttung mit einer Folie abzudecken, ebenso bei Temperaturen über 20°C ist die Ausgleichs- und Gefälleschüttung  gegen Austrocknung mit einer Folie zu schützen. Eine Verarbeitung unter 10°C ist zu vermeiden.

VORTEILE

  • wärmedämmend, daher energiesparend
  • nicht brennbar
  • feuchtigkeitsunempfindlich
  • frostbeständig
  • hochdiffusionsfähig
  • leichte Be- und Verarbeitung
  • schadstofffrei

DOWNLOADS